Tandem-Projekt

 

Seit vielen Jahren nehmen Viertklässler unserer Schule an dem integrativen Tandem Projekt, finanziert von der Stiftung Zülow, teil.

 

Jeweils 6 Schüler unserer Schule fahren zusammen mit Schülern der Sebastianus-Schule (Schule für Geistige Entwicklung, Holzbüttgen) montags in der 2. Stunde mit einem Bus zur Radsporthalle Büttgen.

 

Dort lernen sie unter Anleitung eines Trainers auf besonderen Tandems zu fahren, auf denen man nebeneinander sitzt. Jeweils ein Kind der Sebastianusschule fährt zusammen mit einem Kind der Astrid-Lindgren Schule und zeigt damit gelebte Inklusion.

 

Beim "Sport in den Mai" starten die Teilnehmer dieses Projektes jedes Jahr am 1. Mai hoch motiviert in Büttgen beim Tandemrennen jeweils zusammen mit einer prominenten Person aus dem Rhein-Kreis-Neuss.

 

 

Tandemrennen

Bilder HIER