Selbstlernzeit

 

 

INFOBRIEF SELBSTLERNZEIT (SLZ)

 

 

Seit Beginn des Schuljahres 2016/17 werden in den Stufen 1 und 2 schriftliche Hausaufgaben nicht mehr wie bisher zu Hause oder in der OGS erledigt, sondern in

verbindlichen Selbstlernzeiten.

 

Die Selbstlernzeiten sind im Stundenplan integriert. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten hauptsächlich in Stillarbeit selbstständig unter Aufsicht der Klassenlehrerin, des Fachlehrers/der Fachlehrerin oder einer OGS-Hausaufgaben-betreuerin.

 

Nichtschriftliche Aufgaben müssen weiterhin zu Hause erledigt werden.

Im Austauschfeld Eltern/Schule finden Sie entsprechende Hinweise dazu.

Auch Vorschläge für das tägliche Üben zu

 Hause finden Sie im SLZ-Heft.

 

 Im SLZ-Heft notieren die Kinder auf dem entsprechenden Smiley ihre Selbsteinschätzung zur eigenen Arbeitsleistung während der

SLZ; der Lehrer/Betreuer notiert seine persönliche Einschätzung per Kürzel hinter dem entsprechenden Smiley.

 

Ein von Ihrem Kind gezeichnetes Warndreieck bedeutet, dass evtl. nur eine Lehrperson für die gesamte Klasse anwesend war und daher keine Unterschrift geleistet werden konnte.

 

Für die Zweitklässler, die während der SLZ aus verschiedenen Gründen mit ihren Aufgaben nicht fertig werden, wurde eine zusätzliche SLZ  eingerichtet.